Richtlinien für den Datenschutz

I. Allgemeine Hinweise

Die Internetpräsenz www.innoplexus.com/de („Webseite“) ist ein Angebot der Innoplexus AG (im Folgenden „wir“/“uns“).

Nachfolgend informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten. Nutzen Sie unsere Webseite und den Service unserer Webseite, werden personenbezogene Daten verarbeitet.

Weil uns der Schutz Ihrer Privatsphäre wichtig ist, möchten wir, dass Sie die Möglichkeit haben, sich umfassend darüber zu informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wie von uns verarbeitet werden.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit unter der Rubrik „Datenschutz“ auf unserer Webseite abrufen.

Ein Hinweis vorab: Selbstverständlich beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes Neu (BDSG-neu) sowie andere datenschutzrechtliche Bestimmungen.

II.          Name und Anschrift des Verantwortlichen
Verantwortliche Stelle ist die Innoplexus AG, Frankfurter Strasse 63, 65760 Eschborn, Deutschland, Tel: +49-6196-9677311, eMail: info@innoplexus.com, gesetzlich vertreten durch den Vorstand: Dr. Gunjan Bhardwaj

III.          Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Bei Fragen sowie zur Wahrnehmung Ihrer Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter Innoplexus AG, Frankfurter Strasse 63, 65760 Eschborn, Deutschland, Tel: +49-6196-9677311, eMail: info@innoplexus.com

 
IV.          Verarbeitung personenbezogener Daten
1.     Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles
a)     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Webseite werden aus technischen Gründen nachfolgende Daten, die Ihr Browser übermittelt, automatisch gespeichert:

  • Informationen über Ihren Browsertyp und Ihre Browserversion
  • Das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • Die Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs

Unser System speichert in den Logfiles weder Ihre IP-Adresse noch andere Daten, die einen Rückschluss auf Ihre Person zulassen. Die Daten in den Logfiles werden nicht zusammen mit anderen Sie betreffenden personenbezogenen Daten gespeichert.
b)    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Verarbeitung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f. DSGVO.
c)     Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Verarbeitung Ihrer IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um die Bereitstellung der Webseite an Ihrem Endgerät zu ermöglichen. Weiterhin nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten, um unsere Webseite zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Dabei werden Ihre Daten nicht zu Marketingzwecken verarbeitet. Daraus ergibt sich auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.
d)    Dauer der Speicherung
Die vorbezeichneten personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Verarbeitungszwecks nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei der Datenverarbeitung zur Bereitstellung der Webseite der Fall, wenn Sie die jeweilige Sitzung beenden.

Im Falle der Verarbeitung von IP-Adressen in Logfiles erfolgt eine Löschung dieser nach sieben Tagen. Eine längere Speicherung ist nur möglich, wenn Ihre IP-Adresse gelöscht oder verfremdet wird, sodass ein Rückschluss auf Ihre Person nicht mehr möglich ist.
e)     Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO
Es besteht keine Möglichkeit, dieser Datenverarbeitung zu widersprechen, da die Verarbeitung der Daten für die Bereitstellung der Webseite zwingend erforderlich ist.

2.     Cookies
a)     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir verwenden auf unserer Webseite sog. Cookies, die dazu dienen, Sie als Nutzer wiederzuerkennen und Ihnen das Nutzen unserer Seite zu erleichtern. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Endgerät installiert. Häufig handelt es sich um sog. “Session-Cookies”, die nach dem Ende Ihrer Sitzung wieder gelöscht werden.

Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät installiert, bis Sie diese wieder entfernen. Diese installierten Cookies räumen uns die Möglichkeit ein, Ihren Webbrowser beim nächsten Besuch zu identifizieren.

Sie können Ihre Webbrowser auch derart einstellen, dass Sie über die Installation von Cookies informiert werden. Im Rahmen der Einstellungen können Sie wählen, ob Cookies nur im Einzelfall erlaubt sein sollen, oder nur in bestimmten Fällen installiert werden dürfen oder generell nicht akzeptiert werden oder nach dem Schließen Ihres Webbrowsers automatisch gelöscht werden. Sofern Sie sich für das Deaktivieren von Cookies entscheiden, kann dies die Nutzung der Webseite einschränken.

Auf unserer Webseite setzen wir Cookies ein, um diese für Sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.

Dabei werden nachfolgende Daten in den Cookies gespeichert und übermittelt:

Wir verwenden auf unserer Webseite darüber hinaus Cookies, die eine Analyse Ihres Surfverhaltens ermöglichen. Dabei werden folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit von Seitenaufrufen
  • Nutzung von Webseite-Funktionen

Die auf diese Weise von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen von Ihnen verarbeiteten personenbezogenen Daten gespeichert.

Beim erstmaligen Aufruf unserer Webseite werden Sie durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.
b)    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
c)     Zweck der Datenverarbeitung
Technisch notwendige Cookies verwenden wir um die Nutzung der Webseite für Sie zu optimieren. Andernfalls können wir Ihnen einige Funktionen unserer Webseite nicht anbieten, da es für diese notwendig ist, dass Ihr Webbrowser nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Für folgende Anwendung ist der Einsatz von Cookies erforderlich:

  • Übernahme von Spracheinstellungen
  • Merken von Suchbegriffen

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen personenbezogenen Daten verwenden wir nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen. Die Analyse-Cookies werden verwendet, um die Qualität unserer Webseite und ihre Inhalte zu verbessern. Weiterhin werden sie genutzt, um unser Angebot stetig zu optimieren und damit den Benutzerkomfort unserer Webseite zu verbessern.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
d)    Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

3.     Newsletter
a)     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Webseite räumen wir Ihnen die Option ein, unseren kostenfreien Newsletter zu beziehen. Damit wir diesen an Sie versenden können, benötigen wir bei Ihrer Anmeldung Ihre E-Mail-Adresse. Weiterhin verarbeiten wir das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anmeldung. Im Rahmen des Anmeldevorgangs wird Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
b)    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Anmeldung zum Newsletter ist das Vorliegen einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a DSGVO.
c)     Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der E-Mail-Adresse dient dazu, Ihnen den Newsletter zu versenden. Dabei prüfen wir die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse darauf, ob Sie tatsächlich der tatsächliche Inhaber sind bzw. der Inhaber der E-Mail-Adresse in den Empfang des Newsletters eingewilligt hat. Ihre IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anmeldung verarbeiten wir zu unserer Sicherheit für den Fall, dass ein Dritter sich auf unserer Webseite ohne Ihre Kenntnis registriert oder Ihre personenbezogenen Daten missbraucht.
d)    Dauer der Speicherung
Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, weil Sie sich vom Abonnement wieder abgemeldet haben. Die Löschung Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt unverzüglich, die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen Daten, wie das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung werden nach einem technisch definierten Löschzyklus innerhalb 90 Tagen gelöscht.

4.     Einsatz von Google-Analytics mit Anonymisierungsfunktion
a)     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Wir setzen auf unserer Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“ ein. Google-Analytics verwendet sog. Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Webseitenbenutzung ermöglichen.

Die durch dieses Cookie erzeugten Informationen hinsichtlich Ihres Nutzungsverhaltens werden an die in den USA befindlichen Server von Google übertragen und dort gespeichert.

Damit Sie dennoch unsere Webseite anonym nutzen können, verwenden wir Google-Analytics mit dem Zusatz “_gat._anonymizeIp”. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum reduziert und somit anonymisiert. Nur in äußersten Sonderfällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Keinesfalls wird Ihre IP-Adresse mit sonstigen Daten von Google erhobenen Daten zusammengeführt.

Ausführlichere Informationen zu den Nutzungsbedingungen und dem Datenschutz von Google Analytics finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de .

Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework, sodass ein angemessenes Datenschutzniveau gewährleistet ist.
b)    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
c)     Zweck der Datenverarbeitung
Google nutzt die Informationen um zu ermitteln, wie Sie die Webseite genutzt haben, um uns eine Zusammenfassung über die Webseitenaktivitäten zu übermitteln und um weitere mit der Internet- und Webseitennutzung zusammenhängende Dienste anzubieten. Gegebenenfalls wird Google die gesammelten Informationen an Dritte übermitteln, sofern dies gesetzlich erforderlich ist oder soweit Google Dritte mit der Verarbeitung dieser Daten beauftragt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
d)    Dauer der Speicherung
Die von Google-Analytics zur Analyse der Webseitenbenutzung verwendeten Cookies haben eine voreingestellte Speicherdauer, die uns weder bekannt ist noch beeinflusst werden kann. Sie können eigenständig die von Google Analytics installierten Cookies und damit die gespeicherten Daten löschen. Wie diese Löschung über die Browser-Einstellungen vorgenommen werden kann, erklären wir Ihnen im nachfolgenden Punkt.
e)     Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO
Es steht Ihnen frei, die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software zu unterbinden.

Dafür bietet Google für die gängigsten Browser ein Deaktivierungs-Add-on an, welches Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google zu der von Ihnen aufgerufenen Webseiten erfasst werden. Das Add-on teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass keine Informationen zum Webseiten-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen. Das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zur Installation des Browser Add-on erhalten Sie über nachfolgenden Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

5.     Newsletter-Tracking
a)     Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
In unserem E-Mail-Newsletter sind sog. „web-beacons“ (Zählpixel) integriert. Hierbei handelt es sich um eine pixelgroße Bilddatei, die beim Öffnen des Newsletters bestimmte Daten, wie den Zeitpunkt des Abrufs, Ihre IP-Adresse, Angaben zum genutzten E-Mail-Programm und welchen Link Sie gefolgt sind, erfasst und an einen Server sendet. Der Name der Bilddatei wird für jeden Newsletter-Empfänger individualisiert, indem eine eindeutige ID angehängt wird. Dies ermöglicht uns, zu registrieren, zu welcher E-Mail-Adresse welche ID gehört und dient der Ermittlung, welcher Newsletter-Empfänger gerade die E-Mail geöffnet hat oder liest.
b)    Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für den Einsatz von „web-beacons“ ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
c)     Zweck der Datenverarbeitung
Die Zählpixel ermöglichen es uns, zu erkennen, wann eine E-Mail geöffnet wurde und welchem Link der Empfänger gefolgt ist. Diese Informationen nutzen wir zur stetigen Verbesserung unserer Newsletter und zur Anpassung an Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
d)    Dauer der Speicherung
Die im Rahmen des Newsletter-Trackings gespeicherten Daten werden nach einem technisch definierten Löschzyklus innerhalb 90 Tagen gelöscht.
e)     Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit nach Art. 21 DSGVO
Sie haben jederzeit das Recht, den Einsatz von „web-beacons“ zu widersprechen.

6.     Einsatz Social Media Buttons
Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins der folgenden sozialen Netzwerke:

facebook, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird;
twitter, welches von der Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA betrieben wird;
google+, welches von Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA betrieben wird;
LinkedIn, welches von der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA betrieben wird;
XING, welches von der Xing AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, Deutschland betrieben wird.

Diese Social Plugins sind mit dem jeweiligen Logos gekennzeichnet, sogenannten Platzhaltern. Erst wenn diese Platzhalter von Ihnen angeklickt werden, werden sie aktiviert und stellen über Ihren Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook, Twitter oder Google+, Xing oder LinkedIn her. An Facebook, Twitter, Google+, Xing oder LinkedIn wird dadurch die Information übermittelt, dass die das Social Plugin enthaltende Seite unseres Internetangebots von Ihnen aufgerufen wurde. Dies geschieht auch, wenn Sie nicht bei Facebook, Twitter, Google+, Xing und LinkedIn eingeloggt sind, oder keinen entsprechenden Account haben.

Soweit Sie aber einen entsprechenden Account haben und zu diesem Zeitpunkt bei Facebook, Twitter, Google+, Xing oder LinkedIn eingeloggt sind, können der Besuch unserer Seiten sowie sämtliche Ihrer Interaktionen im Zusammenhang mit den Social Plugins (z. B. Erstellen eines Kommentars etc.) Ihrem dortigen Profil zugeordnet und bei Facebook, Twitter, Google+, Xing oder LinkedIn gespeichert werden.

Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie die Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook (http://www.facebook.com/policy.php), Twitter (http://twitter.com/privacy), Google+ (http://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html),(http://www.xing.com/privacy) und (http://www.linkedin.com/legal/privacy-policy).

Um zu verhindern, dass Facebook, Twitter, Google+, Xing oder LinkedIn die oben genannten Daten durch Ihren Aufenthalt auf unserem Internetangebot sammelt, loggen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Seite bei Facebook, Twitter, Google+, Xing oder LinkedIn aus.

V.          Ihre Rechte als Betroffener
Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO, sodass Ihnen folgende Rechte uns gegenüberzustehen:

1.     Auskunftsrecht
Ihnen steht das Recht zu, von uns jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies umfasst auch die Auskunft über die Herkunft, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen wir Ihre Daten übermitteln, sowie die Zwecke, zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

2.     Recht auf Berichtigung
Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten von uns zu verlangen, sofern Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind.

3.     Recht auf Löschung beziehungsweise Einschränkung der Verarbeitung
Sie können von uns verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Wir sind dazu verpflichtet, die Löschung unverzüglich vorzunehmen. Etwas anderes gilt nur, wenn wir auf Grund vertraglicher und/oder gesetzlicher Regelungen zur weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind. Beispielsweise ist dies der Fall, wenn uns steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten eine Löschung verbieten. In einem solchen Fall schränken wir die Verarbeitung ein und löschen die in Rede stehenden personenbezogen Daten unverzüglich nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist.

4.     Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, sofern dies technisch möglich ist. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern Sie dies wünschen.

5.     Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

6.     Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Ihnen steht zu, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Datenschutzbeauftragte, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden, E-Mail: Poststelle@datenschutz.hessen.de.

Mai 2018

Kostenlose Beratung buchen